Stellen Sie sich vor, Sie nehmen das nächste Mal an einer Diskussion über Yoga während der Schwangerschaft teil. Wenn Sie anfangen, die faszinierenden Fakten über Yoga während der Schwangerschaft zu teilen, die wir mit Ihnen teilen werden, werden Ihre Freunde absolut begeistert sein.

Yoga kann das Selbstbewusstsein erhöhen und die intuitiven Instinkte stimulieren. Diese Elemente ermöglichen eine reibungslose und unkomplizierte Lieferung. Spezielle Yoga-Atemtechniken, Pranayama genannt, können Mutter und Fötus helfen, mehr Sauerstoff zu bekommen. Tiefes Atmen entspannt die Mutter während der Wehen; Es kann ihr auch helfen, sich zu konzentrieren und ihre Atmung zu kontrollieren, wenn Wehen und Kontraktionen beginnen.

Atemübungen sind vorteilhaft, wenn sie zweimal täglich durchgeführt werden. Das
Atemübungen liefern mehr Sauerstoff und Energie für die
Mutter und Kind.

Viel Wasser zu trinken kann auch die Kollagenproduktion fördern. Es wird empfohlen, dass schwangere Frauen religiös über ihre Wasseraufnahme auf dem Laufenden bleiben, da dies erforderlich ist, um Dehydration zu verhindern und die Entwicklung des Fötus zu fördern. Abgesehen von den gesundheitlichen Vorteilen kann es Ihnen helfen, Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen, und es kann auch die Anzahl der Flecken reduzieren, die Sie in diesem felsigen ersten Trimester haben.

Wassergymnastik ist ein großartiges Trainingsprogramm mit geringen Auswirkungen. In einigen Bereichen gibt es schwangerschaftsspezifische Kurse, aber die meisten Wassergymnastikübungen sind während der Schwangerschaft absolut sicher. Der Widerstand des Wassers stärkt die Muskeln, ohne die Gelenke zu belasten.

Der Beweis ist offensichtlich: Wenn Sie während der Schwangerschaft regelmäßig und sanft trainieren, unterstützen Sie sich und Ihr Baby. Säuglinge, die an trainierende Mütter geliefert werden, sind viel gesünder, haben im Verlauf der Wehen weniger fetale Probleme und können aufgrund des Trainingsplans ihrer Mutter während der Gebärmutter tatsächlich neurologische Verhaltensvorteile erzielen.

Bewegung ist der ideale Weg, um Stress abzubauen und sich zu entspannen, aber regelmäßige Bewegung kann für schwangere Frauen schwierig sein. Iyengar Yoga ist jedoch eine großartige Möglichkeit für schwangere Frauen, Stress abzubauen, Belastungen abzubauen und gesundheitliche Vorteile für sich und ihre Babys zu genießen. Wenn Sie Iyengar Yoga während der Schwangerschaft einnehmen, sollten Sie in der Lage sein, Ihre Schwangerschaft mehr zu genießen.

Mehrere Yoga-Asanas erleichtern die richtigen Atemtechniken, sorgen für emotionales Gleichgewicht und stärken die verschiedenen Muskeln des Körpers. Darüber hinaus kann die Fortsetzung der Yoga-Nachlieferung der Mutter helfen, Gewicht zu verlieren und schneller wieder in Form zu kommen.

Während der ersten Phase der Schwangerschaft kann fast jede Yoga-Position von der werdenden Mutter ausgeübt werden. Obwohl es in der ersten Phase der Schwangerschaft keine Einschränkungen für die Yoga-Positionen gibt, ist es besser, Positionen zu vermeiden, die den Bauchbereich belasten. Mit dem Herannahen des zweiten Trimesters sollte eine Frau vermeiden, in einer Yoga-Pose auf dem Bauch zu liegen, da dies zu einer zusätzlichen Belastung der Unterentwicklung des Babys führen kann.

Wenn Sie schon eine Weile Yoga praktizieren, sind Ihre regulären Kurse möglicherweise immer noch zu intensiv für Sie. Vorgeburtliche Kurse scheinen zu einfach zu sein. An diesem Punkt müssen Sie entscheiden, welchen Kurs Sie an einem bestimmten Tag belegen möchten, je nachdem, wie Sie sich fühlen.

Es ist am besten, leichte und lockere Kleidung anzuziehen, die Ihre Bewegungen nicht einschränkt. Das Tragen von Schichten ist immer eine gute Idee, damit Sie die Schichten ausziehen können, wenn Sie zu heiß werden. Sie müssen keine speziellen Schuhe mitnehmen, da Yoga normalerweise barfuß praktiziert wird.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *