Könnte es wirklich einen Yogalehrer geben, der Schwierigkeiten hat, Erfolg im Leben zu haben? Es gibt viele Möglichkeiten, eine Yogalehrerausbildung zu wählen. Sie können sehr zeit- und kostenintensiv sein, daher ist es wichtig, die richtige Yogalehrerausbildung auszuwählen.

Yoga reiste jedoch auf verschiedene Weise außerhalb Indiens. Obwohl es viele berühmte indische Gurus gab, die Yoga weltweit zum Gedeihen brachten, führten die Briten Yoga auch ins Ausland. Wenn Sie einen regulären Job haben, ist es am besten, einen Yogalehrer-Ausbildungskurs zu finden, der Ihrem Zeitplan entspricht und sich an Wochenenden oder Abenden trifft.

Leider werden diese Yogalehrer oft darin geschult, Yoga als Übungsprogramm zu unterrichten, indem sie ein Dutzend oder zwei Dutzend Dutzend lernen, und nicht viel darüber hinaus. Tatsache ist, Yoga ist viel mehr als ein Übungsprogramm.

Yoga leitet sich vom Sanskrit-Wort “Yog” ab, was “Vereinigung” bedeutet. Viele haben es als “Vereinigung mit dem Göttlichen” beschrieben, da es den Menschen helfen soll, mit dem Göttlichen in Kontakt zu treten. Es ist ein Oberbegriff, der verwendet wird, um die mentalen, spirituellen und physischen Praktiken zu beschreiben, die den Menschen helfen, einen Zustand dauerhaften Friedens zu erreichen.

Ein guter Yogalehrer sollte sich der tieferen Lehren des Yoga bewusst sein, die in den heiligen Schriften stehen. Es gibt Schriften wie die Bhagavad Gita, die über “Yoga” oder die Idee der Vereinigung und auch über “Atma” oder die Seele und Philosophie sprechen.

Einige neue Schüler möchten vom “ultimativen Yogalehrer” körperlich, geistig und verbal missbraucht werden. Sie sehnen sich nach missbräuchlicher Aufmerksamkeit und suchen nach der Reinkarnation des Marquis de Sade. Tut mir leid zu sagen – das ist wahr, aber sehr selten.

Yoga gab es lange vor dem Shaolin-Tempel und Yoga beeinflusste die Gesundheit der Shaolin-Priester. Kung Fu wurde dann im Shaolin-Tempel geschaffen, aber die Beziehung zum Yoga ist immer noch offensichtlich.

Yogalehrer könnten irgendwann in eine Situation geraten, in der das richtige Yoga-Buch nicht verfügbar ist oder vielleicht nie geschrieben wurde. Denken Sie immer daran, dass Yoga-Bücher sehr wertvoll sind, aber sie sind Lernwerkzeuge für den Beginn der Reise und gute Referenzen, auf die Sie zurückkommen können, wenn Sie Yoga-Prinzipien in die Praxis umsetzen.

Sie sollten auch einen vertrauenswürdigen Freund oder einen erfahrenen Yogalehrer für konstruktive Ratschläge aufsuchen. Einige Mentoren von Yogalehrern werden Sie durch jeden Teil des Lernprozesses unterrichten.

Später benötigen Sie möglicherweise mindestens einen Schüler und können Ihren Unterrichtsplan in jedem offenen Raum filmen. Einige Praktikanten von Yogalehrern haben je nach Jahreszeit einen Yoga-Kurs im Freien gedreht. Das Unterrichten von Yoga in verschiedenen Umgebungen schafft auch neues Selbstvertrauen.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *